WWA 2018

WWA 2018

Datum: 01.08.2018


Liebe Freunde, Kollegen und Pressevertreter,


es gibt nichts Gutes, außer man tut es. Diesem Motto folgend zeigt das international tätige Dortmunder Unternehmen Le Grand Mint auch 2018 Haltung und ist Stolz darauf, erneut den „Wonderful World Award“ vergeben zu dürfen. Nominiert werden seit 2016 mutige Menschen aus Kultur und Politik für ihre humanistischen Taten, die das Leben der Menschen konkret zum Besseren verändern.


Emilie Hasrouty,  Youmna Fawaz und Kamel Jaber sind 2018 die zurecht nominierten WWA-Gewinner. Weil alle drei Persönlichkeiten aus dem Libanon zur Verbesserung des menschlichen Miteinanders in ihrer Gesellschaft beitragen, sind sie die gemeinsamen Gewinner des WWA 2018.  Aus unterschiedlichen aber stets guten Gründen.


Täglich zeigt Emilie Gesicht im Fernsehen, mit ihrer Sendung „Dieser Morgen“ leistet die Journalistin einen wichtigen Beitrag zur Aufklärung, stößt Debatten an und bietet Orientierung in komplexen Sachverhalten.


An vorderster Front und hinter den Frontlinien berichtet Youmna aus ihrem Nachbarland Syrien. Sie gab Rebellen eine Stimme und hakte kritisch beim Regime nach. Die Journalisten hat sich im Libanon auch als Aktivistin für soziale Gerechtigkeit eingesetzt.


Künstlerischen Anspruch und politischen Journalismus vereinigt Kamel Jaber in seinen identitätsstiftenden Fotografien, die bereits Einzug in libanesische Briefmarkenmotive fanden. In seinen Texten analysiert der Aktivist soziale Probleme und Problemlösungen im Libanon.


So vielfältig der Einsatz unserer WWA-Gewinnerinnen ist, so groß auch die Courage. Wir bedanken uns herzlich dafür.


Vielen lieben Dank für ihr Interesse, 


mit freundlichen Grüßen


Ali Sabbagh






Warenkorb ist noch leer